Eine Pause für die Töpferkurse

Aus familiären Gründen werde ich leider in den nächsten Monaten keine neuen Termine für Töpferkurse anbieten können. Die Kurse, die bereits geplant sind, finden natürlich statt.
Wer informiert werden möchte, sobald es weiter geht, kann mir gerne eine Mail schreiben oder mich anrufen. Für die Einlösung von Töpferkurs-Gutscheinen meldet Euch bitte auch bei mir.

Vorweihnachtszeit

Dieses Jahr ist mein Bauwagen im Dezember leider nicht geöffnet. Wenn Ihr Keramik sucht, zum Verschenken, oder für Euch selber, dann findet Ihr zur Zeit im Wunder und Werk in der Pieperstraße, Bardowick, eine besonders große Auswahl. Ich wünsche Euch viel Spaß beimStöbern und eine lichtvolle, gemütliche Weihnachtszeit! Eure Henriette

Die besten Wünsche zum neuen Jahr für Euch alle!

Das vergangene Jahr hat viel Bewegung in mein Leben und meine Töpferwerkstatt gebracht und ich habe nun eine zweite Werkstatt in meiner alten Heimat Berlin eingerichtet. Im neuen Jahr werde ich den Bauwagen in Adendorf jeweils eine Woche im Monat für Euch öffnen. Die entsprechenden Tage werde ich jeweils in der Rubrik „Märkte“ ankündigen. In der übrigen Zeit könnt Ihr mein Geschirr in den altbekannten Geschäften finden, die ich in Zukunft etwas besser beliefern möchte. Telefonisch, per Mail und für Bestellungen bin ich aber natürlich weiterhin die ganze Zeit erreichbar. Und auch auf den altvertrauten Märkten will ich wie gewohnt meinen Stand aufbauen. Es ändert sich für Euch also gar nicht soviel, nur dass meine beiden Töpferscheiben an unterschiedlichen Orten stehen.

Für das kommende Jahr schicke ich Euch viele herzliche Grüße und hoffe, dass auch Ihr in Eurem Leben viel Gutes und Neues begrüßen dürft. Ich freue mich auf ein Wiedersehen und gelobe Besserung bei den Zeiträumen bis zur Fertigstellung Eurer Bestellungen.

Herzlichst, Eure Henriette

Neue Töpferkurs-Termine

Aufgrund der großen Nachfrage habe ich im September eine ganze Reihe neue Termine für Töpferkurse eingeplant. Falls Ihr Interesse habt, an einem Kurs teilzunehmen, ruft mich gerne an, oder schreibt mir eine Mail. Die Termine findet Ihr ganz unten auf der Seite “Kurse“.

Adventsgabe

Im Laufe des Jahres habe ich gesprungene Tassen gesammelt, um daraus „Meisenknödel“ zu machen.

Solange der Vorrat reicht, dürft Ihr Euch zu Eurem Einkauf (ab 20,00€), bei mir im Bauwagen, eine Tasse aussuchen, mitnehmen und in Euren Garten oder auf den Balkon hängen. Wenn die Vögel sie leer gefressen haben, könnt Ihr ganz einfach etwas Kokosfett in einem Topf schmelzen, frisches Vogelfutter herein rühren und in die Tasse füllen.
Ich wünsche Euch allen eine wundervolle Adventszeit und einen kuscheligen Winter!

Meisenfutter-Tropfen

Das winterliche Vogelfüttern ist mir eine ganz persönliche Freude. Ich liebe es, den Vögeln zuzuschauen, wenn sie am Vogelhäuschen nach Körnern suchen. Diese kleinen, tropfenförmigen, Meisenfutterhäuser werden, außer von Meisen, auch gerne von unseren Kleibern besucht, aber der Buntspecht und die Finken bleiben lieber bei unserem großen Vogelhaus.

Käseformen

In den vergangenen Wochen habe ich ein neues Hobby gefunden, die Käse- und Quarkherstellung. Natürlich habe ich zuerst damit angefangen, die passenden Siebe zu töpfern. In die Formen wird der Käsebruch eingefüllt und zum Abtropfen der Molke einige Stunden stehen gelassen. Damit man auch die Molke noch verwenden kann, habe ich kleine Schälchen mit Schneppe gedreht.

Käsesieb je 22,00 Euro, Schälchen je 8,00 Euro